Haniel Stiftung

Marie Ullmann mit Freunden beim Commitment Award der Willy Brandt School
© Marie Ullmann
Willy Brandt School of Public Policy Erfurt

Bildung als Chance für eine gerechtere Gesellschaft

22.08.2017

Unsere Stipendiatin Marie Ullmann hat schon verschiedene Bildungssysteme kennengelernt. Mit ihrem Master of Public Policy im Gepäck möchte sie sich in Zukunft für gerechte Bildungschancen einsetzen. Wir haben sie gefragt, wie sie an die Willy Brandt School of Public Policy gekommen ist. Ihre Antworten lesen Sie hier.

Feng Gao (Mitte) mit Mitgliedern der Auswahlkommission, darunter Dr. Rupert Antes, Geschäftsführer der Haniel Stiftung, 2006 in Shanghai
© Stephan Brendgen
(Metro) Haniel China Scholarship Program

Ein internationaler Entrepreneur

16.08.2017

Feng Gao lebt die Internationalität. Der 31-jährige spricht Chinesisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Türkisch und hat bereits 35 Länder besucht. 2007 kam er nach Deutschland und studierte dort 3 Jahre BWL mit Schwerpunkt "Internationaler Handel" an der Hochschule Worms. Wir haben ihn sieben Jahre nach seinem Abschluss nochmal getroffen und gefragt, was er aus seiner Zeit dort mitgenommen hat. Seine Antworten lesen Sie hier.

Thomas Hocks mit Kommilitonen bei einer politischen Kundgebung in Boston
© Thomas Hocks
McCloy-Programm

Jetzt für das McCloy-Programm bewerben!

16.08.2017

Seit 2016 studiert Thomas Hocks an der Harvard Kennedy School den Master of Public Policy. Unterstützt wird er dabei durch das McCloy Academic Scholarship Program. Was seine Zeit in Harvard so besonders macht, erzählt er im Interview, das Sie hier lesen können. Jetzt sind wieder sechs Vollstipenien für Harvard ausgeschrieben. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und bewerben Sie sich jetzt bis zum 1. November 2017. Weitere Informationen zum Programm und zu den Bewerbungsmodalitäten unter: www.studienstiftung.de/mccloy

Abschlussfeier des Haniel China Scholarship Program
© Haniel Stiftung
Haniel China Scholarship Program

Wir gratulieren!

11.08.2017

Wir gratulieren unseren vier Stipendiaten des Haniel China Scholarship Program. Vor vier Jahren sind sie aus verschiedenen Teilen Chinas nach Ludwigshafen an das Ostasieninstitut gekommen und haben dort "International Business Management East Asia" mit Schwerpunkt Japan studiert. Sie haben also nicht nur ihr Deutsch verbessert sondern auch noch eine weitere Sprache gelernt: Japanisch. Was ihr die Zeit bedeutet hat, erzählt Xinqi Wang in einem Interview mit der Ludwigshafener Rundschau. Wir wünschen unseren Alumni alles Gute für ihre weiteren Pläne.

Porträt Daniel Ogonowski
© Daniel Ogonowski
Haniel Japan Program

Tokio ist nie langweilig

19.07.2017

Die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Japan sind groß. Daniel Ogonowskis Motivation bremst das nicht. Im Gegenteil: Im Rahmen des deutsch-japanischen Doppelmasters an der Universität in Halle wird der 24-Jährige zum zweiten Mal in Japan studieren. Mehr über den Stipendiaten des Haniel Japan Programms erfahren Sie hier.