Haniel Stiftung

Logo Aletta Haniel Programm
Bildungschancen

Mit der Straßenbahnlinie 901 durch Ruhrort

12.05.2017

Ein aktueller Artikel im Stern beschreibt eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 901 von Duisburg nach Mühlheim. Auch durch Ruhrort fährt die 901 - und nimmt auf dem Weg Christa Klingen, Schulleiterin der Aletta-Haniel-Gesamtschule in Ruhrort und ein paar ihrer Schüler mit. Ihre Hoffnung und Motivation ist es, allen Kindern einen Schulabschluss zu ermöglichen. Sie erzählt dabei auch vom Aletta Haniel Programm der Haniel Stiftung, das jedes jahr 25 - 30 Schüler und Schülerinnen aufnimmt und diese mit intesivem Coaching und zusätzlichen Angeboten bis zum Schulabschluss begleitet. Den gesamten Artikel lesen Sie hier: http://www.stern.de/politik/deutschland/nrw-wahl--auf-der-linie-901-bekommt-man-einen-querschnitt-durch-nrw-7431792.html

Logo Council of the German American Conference at Harvard e.V.
© Council of the German American Conference at Harvard e.V.
Nachwuchsförderung

Council of the German American Conference at Harvard e.V. feiert einjähriges Jubiläum

12.05.2017

Inmitten eines der herausforderndsten Zeitalter unseres transatlantischen Zusammenhalts, feiert der in Deutschlands Hauptstadt gegründete Council of the German American Conference at Harvard e.V. einjähriges Jubiläum. Der jüngst von Ex-Botschafter John Kornblum als „richtige Initiative zur richtigen Zeit“ betitelte Verein verfolgt das Ziel, etablierte und aufstrebende Führungskräfte aus den USA und Deutschland miteinander zu vernetzen, konstruktive Dialoge zur Gestaltung der deutsch-amerikanischen Zukunft zu führen und so zur Stärkung der transatlantischen Freundschaft beizutragen. Der 2016 gegründete Förder- und Alumniverein stellt das organisatorische Fundament der jährlich stattfindenden German American Conference (GAC) in Harvard dar, die u.a. von Stipendiaten des McCloy-Programms und des Haniel Stipendienprogramms organisert wird. Lesen Sie hierzu auch unser neues Feature zum Thema.

German American Conference at Harvard 2015
© Haniel Stiftung
Nachwuchsförderung

Feature: Die neue Generation der transatlantischen Beziehungen

12.05.2017

Der deutsch-amerikanischen Freundschaft liegt eine breite historische Basis zugrunde. Ewig wird das Verhältnis der Länder davon aber nicht zehren können. Warum es daher so wichtig ist, weiter an der transatlantischen Zusammenarbeit zu bauen und wie das McCloy-Programm die Zukunft der transatlantischen Beziehungen mitgestaltet lesen Sie in unserem aktuellen Feature

Die aktuellen OAI-Preisträger
© Haniel Stiftung
OAI-Preis

Feierliche Vergabe der diesjährigen Haniel Preise am Ostasieninstitut

11.05.2017

Am 10. Mai zeichnete die Haniel Stiftung bereits zum siebten Mal die beiden besten Studierenden des Ostasiensintsitutes der Hochschule Ludwigshafen mit einem Fördergeld für ihr anstehendes Auslandsjahr in China oder Japan aus. Über die diesjährige Auszeichnung durften sich Vivien Dernehl (Schwerpunkt Japan) und Konstantin Krone (Schwerpunkt China) freuen, die ihnen im Rahmen eines kleinen Festaktes überreicht wurden. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.oai.de/de/institut/2878-hanielpreis-2017.html

 

Zeit Stipendiatinnen der Haniel Stiftung in Dresden
©Haniel Stiftung
Nachwuchsförderung

Besuch in Dresden

05.05.2017

Heute trafen sich die Go-West StipendiatInnen der Haniel Stiftung und der Klaus-Tschira-Stiftung am BIOTEC Dresden. Nach einer Stadtführung durch Dresden gab es beim gemeinsamen Mittagessen viel Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch über die Studienprojekte und Forschungsziele. Die Haniel Stiftung unterstützt gemeinsam mit der Klaus-Tschira-Stiftung seit 2002 herausragende junge Nachwuchswissenschaftler aus Osteuropa bei ihrem Masterstudium am BIOTEC Dresden in den Fächern Nanobiophysik und Molecular Bioengineering. Seither haben bereits 59 StipendiatInnen das anspruchsvolle Programm erfolgreich durchlaufen.