© Haniel Stiftung
Brücken bauen

McCloy Academic Scholarship Program

Seit 2002 fördern das McCloy Academic Scholarship Program und die Haniel Stiftung den transatlantischen Dialog zwischen Amerika und Europa. Die bis zu sechs Stipendiaten des Programms studieren zwei Jahre an der renommierten Harvard University.

Transatlantische Beziehungen fördern

Das 1983 gestartete McCloy Programm ermöglicht hochqualifizierten Studierenden aller Fächer ein zweijähriges Masterstudium für künftige Führungskräfte an der Harvard Kennedy School. Neben der Qualifizierung für öffentliche und internationale Organisationen ist es Ziel des Programms, die transatlantische Verständigung zu fördern und die McCloy-Stipendiaten über das zweijährige gemeinsame Studium hinaus fortwirkend zu vernetzen. Jährlich werden bis zu sechs Stipendien vergeben.

© Dana Smith

McCloy-Stipendium

Relevantes und Sinnvolles machen

Seit 1983 bietet das McCloy-Stipendium herausragenden Studierenden die Möglichkeit, zwei Jahre in Harvard zu studieren. Susanna Krüger, Frank Müller, Friederike von Reden und Stefan Wisbauer haben diese Chance genutzt. Vier Jahrgänge und ihre jeweiligen Erfahrungen.
mehr

Von Haniel Stiftung
Alles auf einen Blick

Informationen zu Anforderungen und Leistungen enthält das Merkblatt zum McCloy Academic Scholarship Program.
mehr

Direkter Draht

Lernen Sie die aktuellen und ehemaligen McCloy-Stipendiaten auf ihrer offiziellen Homepage kennen.
mehr

Interview mit McCloy-Alumni Topias Leipprand

Der ehemalige McCloy-Stipendiat Tobias Leipprand spricht im Interview über Public Policy und die Aufgaben und Ziele von LEAD, dem Mercator Capacity Building Center for Leadership & Advocay.
Mehr

Interview mit dem aktuellen McCloy-Stipendiaten Thomas Hocks

Thomas erzählt im Interview, was seine Zeit in Harvard gerade so besonders macht.

Mehr