© Haniel Stiftung
Nachwuchsförderung

International besetzte Coaching Konferenz "Organizing Reflection" in St. Gallen

Am 11. und 12. September fand an der Universität St. Gallen die international besetzte Coaching Konferenz "Organizing Reflection: The Case of Coaching in Management Education" statt.

Die Konferenz markierte den Abschluss einer langjährigen Förderung und Begleitung des Coaching Programms an der Universität St. Gallen durch die Haniel Stiftung. Die Haniel Stiftung begleitet das Coaching Programm „ideell“ beratend und begleitend bereits seit seiner Etablierung 2001 als besonderes Element für eine begrenzte Gruppe von Studierenden in deren erstem Studienjahr im Bachelor Studium. In die finanzielle Förderung ist die Haniel Stiftung 2010 eingestiegen in Nachfolge von Goldmann Sachs und der Metro AG. Als Coaches waren über die gesamte Zeit der Geschäftsführer der Stiftung und der Direktor HR von FHC sowie weitere Kolleginnen und Kollegen aus Stiftung und Unternehmen engagiert. Durch dieses Engagement wurde ein wichtiger Beitrag zur Verankerung des Coaching an der Universität Sankt Gallen, einer der top gerankten Business Schools in Europa, geleistet.

Weitere gemeinsame Aktivitäten der Haniel Stiftung und der Universität Sankt Gallen entwickelten sich über die Jahre vor allem in Bezug zu und innerhalb des Kontextstudiums der Universität, das ein besonderes Alleinstellungsmerkmal dieser Business School ist. Heute hat sich daraus das European Haniel Program on Entrepreneurship and the Humanities entwickelt. Übergeordnetes Ziel all dieser Aktivitäten ist der erklärte Wille, einen spürbaren Beitrag zu einer neuen, europäischen Management Education zu leisten.

Die Abschluss-Konferenz brachte Coaching-Expertinnen und Experten von internationalen Business Schools sowie aus der Coaching-Praxis aus Schweiz, Deutschland, Frankreich, Dänemark, Indien und den USA zusammen. Das leitende Thema war, „Reflexivity as a Competence“ als wichtige Elemente und Dimensionen im Coaching zu diskutieren und neue Wege in der Entwicklung von Coaching Programmen an Universitäten aber auch in Unternehmen sowie in der Executive Education zu begehen. Veranstaltet wurde die Konferenz gemeinsam von der Universität Sankt Gallen und der Handelshochschule Leipzig (HHL).

Den Abschluss der Konferenz bildete ein Vortrag von Professor Henry Mintzberg von der McGill University in Montreal zum Thema „Coaching Ourselves“, der weltweit führende Wissenschaftler in diesem Feld. Professor Mintzberg entwickelte und leitet das IMPM Programm an der McGill University - eine der begehrtesten Management-Ausbildungen.

Von Haniel Stiftung