(c) WDR
Bildungschancen

"Mit 16 ohne Chance?" - WDR-Reportage über Schüler aus dem Aletta Haniel Programm

Eine WDR-Reportage zeigt das Leben von Kenneth, einem 16-jährigen Schüler aus dem Duisburger Norden, der es trotz widriger Umstände mit viel Fleiß, Glauben an sich selbst und der richtigen Unterstützung zum Abituranwärter geschafft hat.

Kenneth ist 16 Jahre alt und lebt im armen Duisburger Norden. Er ist dort geboren, seine Eltern aber kommen aus Ghana und haben zuhause mit ihm nie Deutsch gesprochen. Kenneth geht in Ruhrort zur Schule. Vor einigen Jahren noch hatte er große Probleme mit Aggressionen und tat sich auch im Unterricht schwer. Durch die richtige Unterstützung an der Schule, seine Teilnahme am Aletta Haniel Programm und auch die Hilfe seiner Eltern schaffte er jedoch die Kehrtwende: seine Noten verbesserten sich, Kenneth fand einen Nebenjob und spielt nun mit großem Ehrgeiz Fußball in der Kreisklasse. Kenneth sagt, er will aus seinem Leben etwas machen und die Chancen wahrnehmen, die ihm gegeben werden. Aktuell strebt er das Abitur an und kann sich vorstellen, nach dem Abschluss Architektur zu studieren.

Die ganze Reportage über das Leben von Kenneth sehen Sie hier. 

Von Haniel Stiftung