(c) German American Conference
Nachwuchsförderung

Hochkarätige Gäste bei der German American Conference in Harvard

"Breaking Barriers" - unter diesem einschlägigen Motto fand zum 11. Mal die German American Conference in der Harvard Kennedy School statt, überwiegend organisiert von deutschen Studierenden in Harvard, darunter auch McCloy-Stipendiat*innen, und unterstützt unter anderem durch die Haniel Stiftung. Wie jedes Jahr waren hochkarätige Gäste und Vortragende aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit dabei. Ein besonderes Event war der Vortrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Thema "Die Ethik der digitalen Transformation". Weitere Beiträge kamen vom CDU-Politiker Friedrich Merz, der in einer Keynote über die außen- und sicherheitspolitische Verantwortung Deutschlands 30 Jahre nach dem Mauerfall sprach, sowie von McCloy-Alumnus und Ressortleiter Wissen der ZEIT Manuel Hartung, der ein Panel mit dem Titel "A Seat at the Table: Who is missing and how can we change that?" moderierte.