(c) Haniel Stiftung
Nachwuchsförderung

European Summer Academy - Berlin als kreativer Schauplatz

Vom 26. bis 31. Mai fand in Berlin die European Summer Academy statt – eine Kooperation unserer Partneruniversitäten: die Universität von St. Gallen, die Copenhagen Business School, die Leuphana Universität Lüneburg, die Ca’Foscari Universität in Venedig und die Universität Paris-Dauphine. 36 Masterstudierende erhielten die Möglichkeit, an der mehrtägigen Veranstaltung unter dem Leitthema „Organizing Creativity and Attention” teilzunehmen, selber kreativ zu werden und sich dabei von der bunten Kulturmetropole Berlin inspirieren zu lassen. Den passenden Input dazu lieferten Vortragende aus dem Management- und Wirtschaftsbereich, aus Philosophie, Psychologie sowie aus den Performance Studies. Gearbeitet wurde im Labor des Exzellenzclusters „Bild Wissen Gestaltung“ der Humboldt Universität, doch auch die Stadt selbst diente den Studierenden bei gemeinsamen „Ausflügen ins Feld“ als kreativer Schau- und Spielplatz, beispielsweise beim Gespräch mit einer Berliner Künstlerin. Im Hinterkopf wurde dabei stets die Fragestellung mitgedacht, wie Wirtschaftswissenschaften heutzutage Anregungen und Ansätze aus humanwissenschaftlichen und auch kreativ-künstlerischen Feldern mit aufnehmen können.