Über uns

Erweiterung der "Grundsätze guter Stiftungspraxis"

Im Jahr 2006 haben sich deutsche Stiftungen in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen auf einen ethischen Orientierungsrahmen für transparentes, effektives und uneigennütziges Stiftungshandeln verständigt. Das Ergebnis waren die "Grundsätze guter Stiftungspraxis", die natürlich auch von der Haniel Stiftung seither anerkannt werden. Um auf gesellschaftliche und politische Veränderungen zu reagieren, wurden diese Grundsätze nun vom Bundesverband erweitert, beispielsweise um einen Grundsatz mit der Aufforderung zum nachhaltigen Handeln gegenüber zukünftigen Generationen. Auch Themen wie Digitalisierung und Gleichheit stehen nun mehr im Fokus. 

Wer sich die "Grundsätze guter Stiftungspraxis" genauer anschauen möchte, wird hier fündig.