(c) Deutsches Stiftungszentrum
Über uns

Das Stiftungsnetzwerk Ruhr präsentiert den "Förderpott.Ruhr 2020" für lokale Projektideen

Im schönen ehemaligen Werksgasthaus in der Neuen Mitte Oberhausen kamen an diesem Mittwoch zahlreiche engagierte Vertreter*innen verschiedener Stiftungen zusammen, die das Ruhrgebiet ihre Heimat nennen. Das Stiftungsnetzwerk Ruhr hatte zum sechsten Arbeitstreffen in dieser historischen Location geladen. Diskussion und Austausch kamen unter der Moderation unserer Programmleiterin Anna-Lena Winkler vor allem in Bezug auf die Frage in Gange, wie die Kooperation von Stiftungen und operativen Akteur*innen, wie z.B. sozialen Organisationen, oder auch mit Kommunen nachhaltiger funktionieren kann. Außerdem wurde der "Förderpott.Ruhr 2020" präsentiert: ab Januar 2020 können sich engagierte Bürger*innen, gemeinnützige Organisationen, Initiativen oder Vereine beim Stiftungsnetzwerk bewerben, um für kleinere und größere Projektideen für ihren Stadtteil eine Förderung zu erhalten. Der "Förderpott" wird auch von der Haniel Stiftung unterstützt.