© Haniel Stiftung
Bildungschancen

Geballte Superpower bei Bildung als Chance

Ein schummeriger Dezembernachmittag in Deutschland. Dampfende Teetassen, süße Mandarinen und Schoko-Nikoläuse stehen neben Laptops und Computern, die ruhig vor sich hin brummen. Die Teams – bestehend aus Schul- und Lernkoordinator*innen von Chancenwerk e.V., Teach-First-Deutschland-Fellows und BaC-Kolleg*innen – sind bereit für den gemeinsamen Workshop. Das einende Ziel: Wirkungsvolle Zusammenarbeit für Kinder und Jugendliche an den Bildung-als-Chancen-Schulen in Duisburg und Hamburg zu gestalten.

Tief im Westen und hoch im Norden werden Superkräfte gesammelt und Leidenschaften offenbart. Die Teams vereinen Empathie, Geduld und Kreativität und würzen diese mit Tanz und Gesang, Fremdsprachen und spannenden Geschichten ab. Kostbare Zutaten für die Arbeit mit Schüler*innen an den BaC-Schulen. Und Teambuilding in Zeiten einer Pandemie.

Aus diesen Sammlungen lässt sich eine Menge machen. Kurzerhand werden erste Ideen für Schulprojekte miteinander ausgetauscht und geschmiedet. Das Team in Duisburg lässt sich zudem von Partnern aus dem Netzwerk inspirieren. So stellen die Zweitzeugen e.V. und die Initiative „Herausforderung einfach machen“ ihre Angebote für Schulen vor.

Mit positiven Vibes klingt das von der Pandemie geprägte Jahr 2020 für die Bildung-als-Chance-Teams aus. Zuversicht, Vorfreude und Schwung weisen in das neue Jahr, um sich auch in 2021 gemeinsam mit Bildung als Chance für bessere Bildungschancen stark zu machen.

Von Haniel Stiftung