(c) GemüseAckerdemie
Bildungschancen

"Ackern für Bildung und Ernährung" - mit der "GemüseAckerdemie" in Duisburg

Seit diesem Jahr fördert die Horstmann Stiftung in Kooperation mit der Haniel Stiftung das Projekt „GemüseAckerdemie“ an vier Duisburger Schulen. Das Programm befähigt Lehrkräfte und Schüler*innen inzwischen bereits an über 450 Lernorten in Deutschland, der Schweiz und Österreich zum Anlegen und Bewirtschaften eines eigenen Gemüseackers auf dem Schulhof. Dabei entwickeln die Kinder und Jugendlichen Kompetenzen wie Nachhaltigkeits- und Umweltbewusstsein, Wissen über gesunde Ernährung, Übernahme von Verantwortung sowie Teamwork. Die Bewirtschaftung des Ackers kann im Rahmen einer AG oder eines Unterrichtsfachs erfolgen und ermöglicht den Schüler*innen Bewegung und sinnvolle Aktivität an der frischen Luft. Das Projekt wurde vielfach mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wie z.B. mit dem Roman Herzog Preis oder dem Smart Hero Award